Beauty-Tipps für die Braut – Zähne, Make-Up, Haare – Hochzeitstipps

Fotografiert und geschrieben von

Jede Braut möchte am Tag der Hochzeit bezaubernd aussehen und genau hierfür geben wir diese Beauty-Tipps für die Braut: Alles soll perfekt sein vom strahlenden Teint über das Make-up bis hin zur Frisur. Daher lohnt es sich, mit dem Schönheits-Programm möglichst früh anzufangen und nicht erst, wenn die Trauung unmittelbar bevorsteht und der Hochzeitsfotograf schon die Kamera in der Hand hält:

Braut, Hochzeit, Beauty-Tipps, Teint, Make-up, Frisur, Trauung, Hochzeitsfotograf, Hochzeitstipps, HochzeitstipsBronze-Teint

Gebräunte Haut verleiht der Braut ein natürliches, gesundes Aussehen. Am besten eignet sich hierfür ein Selbstbräuner, der die Haut stufenweise dunkler färbt. Ebenso ist es möglich, sich einige Tage vor der Hochzeit in einem Airbrush-Tanning-Studio einen Spray-Teint verleihen zu lassen. Eine einmalige Anwendung sollte genügen, um auf den Hochzeitsfotos leicht gebräunt zu wirken.

Weiße Zähne

Ein strahlend weißes Lächeln gilt als Muss für die Hochzeitsbilder. Viele Zahnpasten beinhalten aufhellende Zusatzstoffe. Für ein schnelleres Resultat empfiehlt sich eine mit besonderem White-Effekt. Möchte die Braut sich etwas gönnen, kann sie ihre Zähne professionell aufhellen lassen. Dabei sollte sie es jedoch nicht übertreiben. Was zu künstlich aussieht, fällt auf den Fotos von der Hochzeit zu sehr auf.

Gesundes Essen

Obst, grünes Gemüse und viel Wasser anstelle von Zucker, Fertigprodukten und zu viel Salz hilft dabei, kleine Pölsterchen loszuwerden und klärt außerdem die Haut. Auch auf Alkohol sollte verzichtet werden, da dieser die Haut austrocknet und aufquellen lässt.

 

Probe-Make-up

Brautfrisur, Hochzeitsfoto, Fotograf Peter Roskothen, Make-up für die Hochzeit, Probe Maku-upNicht nur die Frisur sollte bei der Hochzeit sitzen, sondern auch das Make-up. Daher ist es ratsam, diesbezüglich einen Probelauf durchzuführen. Hierbei können zugleich die Feinheiten des Looks in Augenschein genommen werden. Möchte die Braut auf Nummer sicher gehen, kann sie einen Fotografen für ein Make-up-Shooting engagieren. Damit erfährt sie bereits vorab, wie das Make-up auf den Hochzeitsfotos wirken wird, und hat bei Nichtgefallen die Möglichkeit, Verbesserungen vorzunehmen.

Schöne Lippen

Der Hochzeitskuss ist ein ganz besonderer Augenblick, der nicht durch spröde, rissige Lippen verdorben werden sollte. Abgestorbene Haut gehört mit einem allabendlichen Auftragen Lippenbalsam oder Vaseline und einer Lippen-Massage mit einem feuchten Waschlappen bald der Vergangenheit an. Für den Tag der Trauung empfehlen sich glänzende Lippen. Zwar wirkt ein matter Lippenstift sehr klassisch, er hält jedoch nicht so lange. Schließlich möchte die Braut nicht für jedes Hochzeitsfoto extra neue Lippenfarbe auflegen müssen.

Brautfrisur, Hochzeitsfoto, Fotograf Peter Roskothen

Ideal für eine romantische Traumhochzeit – Hochsteckfrisur mit kleinen Rosen

Haarentfernung

Während ein kleiner Pfirsich-Flaum im Bereich der Oberlippe im Alltag kaum stört, sollte er auf den Hochzeitsbildern nicht zu sehen sein. Um optimale Resultate zu erzielen, ist es ratsam, mit dem monatlichen Wachsen so früh wie möglich zu beginnen. Empfindlichere Bräute können auf spezielle, weniger schmerzhafte Treatments wie Zuckerpaste oder Schoko-Wachs zurückgreifen, die in zahlreichen Kosmetikstudios angeboten werden.

Wunderschöne Brautfrisuren für perfekte Hochzeitsfotos

© Hochzeitsfotograf Peter Roskothen – Beauty-Tipps für die Braut – Zähne, Make-Up, Haare – Hochzeitstipps