Hochzeitstipps für den Hochzeitstag

Fotografiert und geschrieben von

Hochzeitstipps vom Experten für Ihre Hochzeit

Ich als Hochzeitsfotograf gebe ich Ihnen diese wertvollen Hochzeitstipps. Ich habe durch die berufliche Hochzeitsfotografie viel Erfahrung mit Hochzeiten. Hier ein paar Tipps für Ihre Hochzeit aus meinem Fundus, damit Sie bei Ihren Hochzeitsvorbereitungen und Hochzeitsplanungen den Spaß am Heiraten behalten.

Video Profifotograf Peter Roskothen fotografiert Hochzeitsfotos Hochzeitstips

Hochzeitsvorbereitungen

Die Hinweise und Ratschläge erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sollen nur Ihre Überlegungen anregen, sowie unliebsame Überraschungen verhindern. Egal ob Sie standesamtlich oder auch kirchlich heiraten – die Vorbereitungen bedeuten sehr viel Arbeit. Sie werden vermutlich für Ihren schönen Tag viele Vorbereitungen treffen und mit diesen Hochzeitstipps goldrichtig liegen:

  • Hochzeitsfoto Einladungen
  • Polterabend
  • Standesamt samt Unterlagen
  • Kirche, Pfarrer, Musik, Textbuch
  • Frisör, Kosmetikstudio
  • Hochzeitskleid und Hochzeitsanzug
  • Auto oder Kutsche
  • Blumen / Deko
  • Sektempfang
  • Feier
  • Restaurant und Hotel für Gäste
  • Menü für die Essen, Menükarten, Tischkarten
  • Hochzeitszeitung
  • Internetseite mit Anfahrt, Infos…
  • Musik
  • Tanzen
  • Hochzeitsfotografie Hochzeitsfotograf(in) Hochzeitsfotokünstler
  • Hochzeitsreise
  • Kleines Danke an die Gäste
  • Versicherungen ändern / zusammenlegen / erweitern

Es gibt viel zu bedenken. Sicher werden auch einige Fehler gemacht und an dem Tag wird die eine oder andere Kleinigkeit schief gehen. Das gehört dazu und Sie nehmen es am besten locker und mit Humor. Was aber nicht wünschenswert ist, ist dass Sie von der Bedienung im Restaurant enttäuscht sind, Ihre Füße schmerzen oder die Matratze in Ihrem Zimmer später nicht aufzufinden ist.

12 Hochzeitstipps für die perfekte Hochzeit:

  1. Hochzeitstipps Perfekt Heiraten Kinder Fest Fotograf - Hochzeitstips HeiratenHochzeit mit Kindern

    Meist sind Kinder mit eingeladen: denken Sie an verschiedene Spielsachen. Ist ein Spielplatz beim Sektempfang und Restaurant/Hotel vorhanden? Sind Inhaber und Kellner kinderfreundlich? Liegt das Restaurant an einer viel befahrenen Straße, die sich nicht für Kinder eignet?

  2. Brautschuhe

    Die Braut hat häufig sehr schöne, aber auch unbequeme Schuhe an. Dabei ist der Stress am Hochzeitstag schon groß genug. Versuchen Sie die Wege klein zu halten und eventuell ein zweites, bequemes Paar Schuhe mitzunehmen. Die Trauzeugen oder der Zeremonienmeister können hiermit beauftragt werden. – © Hochzeitstipps Roskothen

  3. Falls es mal kurz regnet

    Denken Sie an Schirme für den Fall, dass es regnet. Regen ist nicht so schlimm – auch dabei können hervorragende, lebendig Fotos entstehen – schlimm ist es aber richtig nass zu werden. Wir haben übrigens immer einen passenden Schirm für Sie dabei! © Hochzeitstipps Roskothen Hochzeitsfotograf

  4. Die Finanzen der Hochzeit

    Wenn Sie knapp bei Kasse sind, sparen Sie nicht an der falschen Stelle: laden Sie nur Gäste ein, die Sie wirklich lieb haben oder von denen Sie sich vorstellen können, dass Sie sie auch in 10 Jahren noch sehen werden. Sparen Sie aber nicht am Essen, an den Hochzeitsfotos und anderen wichtigen Dingen. Übrigens sind die Hochzeitsfotos etwas, über das Sie sich noch Jahrzehntelang freuen. – © Hochzeitstipps Roskothen Hochzeitsfotograf

  5. Professioneller Hochzeitsfotograf

    Viele Menschen sagen: wofür brauchen wir einen professionellen Hochzeitsfotografen? Lass doch Tante Erna und Cousin Klaus die Hochzeitsfotos machen. Davon können wir aus eigener Erfahrung nur abraten. Nicht nur weil sich vielleicht herausstellt, dass beide „Fotografen“ annahmen der andere sei für die Hochzeitsfotos verantwortlich. Der Job die Hochzeitsfotografien zu erstellen bedeutet viel Verantwortung, Fingerspitzengefühl, Freundlichkeit und Erfahrung. Auch das Management und die Hilfe für die Gäste (Aufstellen, …) gehören dazu. Noch dazu ist es sehr anstrengend zu fotografieren und keiner der Gäste wäre wirklich Gast, wenn er/sie für Sie fotografiert.
    Fotografie an sich ist schon sehr komplex. Hinzu kommt, dass gute Optiken und Kameras verdammt viel Geld kosten. Sparen Sie nicht an dem Posten Fotografie!

  6. Hochzeitsfotos

    Nichts geht über eine gute Frau oder einen guten Mann, der fotografiert. Lassen Sie sich das Portfolio zeigen. Die Bilder müssen Ihnen gefallen. Und die Chemie zwischen Ihnen und dem Hochzeitsfotografen muss stimmen. Mehr noch: das darf niemand sein, der kein Studio hat oder sonst hinter der Käsetheke steht, sonst geht es bestimmt schief.
    Ich persönlich habe im Jahr 2016 so viele Paare gesprochen, die von Amateuren nie vernünftige Hochzeitsbilder erhielten. Bis hin zu einer Mitarbeiterin einer Kanzlei, die ihre Fotos nie erhielt: Fotografin (besser Amateurin) unbekannt verzogen! Autsch…

  7. Feiern und Restaurantsuche

    Wenn Sie spät am Tag heiraten, oder sich einen der späten oder frühen Monate des Jahres ausgesucht haben, dann versuchen Sie nach Möglichkeit helle Räumlichkeiten für die Fotos oder Ihren Video zu organisieren. Fotos im Freien bei Minustemperaturen sind nicht wirklich lange möglich. Doch auch Ihre Gäste sollen ja nach Möglichkeit mit auf den Fotos sein. Wenn Ihr Restaurant sehr dunkel in Eiche mit dunkler Decke eingerichtet ist, dann sind Fotos schwieriger. – © Hochzeitstipps Roskothen Fotograf

  8. Hochzeitsmusik DJ

    Lassen Sie die Hochzeitsmusik nicht der Wahl Ihrer Eltern oder Schwiegereltern zum Opfer fallen. Sonst können Sie hinterher Ihre böse Überraschung erleben. Bestimmen Sie was gespielt wird – es ist Ihr Tag (und natürlich auch der Ihrer Freunde und Verwandten).

  9. Die Hochzeitsnacht

    Die Matratze in Ihrem Bett – egal ob im Hotel oder zu Hause – muss da sein wenn Sie erschöpft sind. Nehmen Sie vorher alle Schlüssel in Beschlag und weisen Sie das Hotelpersonal entsprechend an. Sie werden müde sein!

  10. Brautentführung Nein Danke

    Nicht alle Traditionen sind gut. Lassen Sie sich als Braut nicht entführen. Es entsteht bei den Freunden und Verwandten die zurückbleiben ein Tief – man vermisst Sie. So etwas kann den ganzen Abend verderben. Ich weiß das aus eigener, leidvoller Erfahrung.

  11. Die Aufgaben von Trauzeugin und Trauzeuge

    Ganz schön praktisch: Suchen Sie sich einen Freund/Freundin aus, die am Hochzeitstag ein bisschen organisiert und aufpasst. Natürlich kann das auch der Trauzeuge oder die Trauzeugin übernehmen. Die Funktion des “Zeremonienmeisters” ist wichtig, denn diese Person wird Ihnen Geschenke abnehmen und drauf aufpassen, sehen ob zeitlich alles glatt geht und bei Verspätung das Restaurant informieren. Sie wird aufpassen ob nicht die Bedienung lieber eine rauchen geht, als sich um Ihre Gäste zu kümmern, wo man am besten parken kann und vieles mehr. Alles Dinge die Sie selber nicht regeln müssen, denn es soll Ihr Tag sein. – © Hochzeitstipps Roskothen

  12. Gesundheit des Brautleute

    Für Braut und Bräutigam ist der Hochzeitstag der pure Stress. Manch einer zittert, weint oder ist völlig erschöpft, bekommt Kopfschmerzen (Aspirin gehört in das kleine Täschchen der Braut), Bauchweh und vieles mehr. Woher kommt das? Viele Brautleute haben an diesem Tag nicht gefrühstückt, ernähren sich überwiegend von Sekt und dem viel zu mächtigen Abendessen oder der Torte. Dazu dauernd Alkohol. Beauftragen Sie doch den Ihre(n) Trauzeugin/Trauzeugen oder den Zeremonienmeister/in, Sie mit kleinen Häppchen zwischendurch zu füttern und Ihnen ab und zu ein Glas Wasser zu bringen. Das hilft auch in der Hochzeitsnacht noch fit zu sein.

Ich, Peter Roskothen (Fotojournalist & Fotograf/Hochzeitsfotograf), fotografiere mit langer Erfahrung exklusive Hochzeitsfotos im Rahmen von Hochzeitsreportagen. Auf Ihrer Hochzeit halte ich mich selbst im Hintergrund, bin aber stilvoll und freundschaftlich, sowie höchst zuverlässig für Sie da.

Natürlich fotografiere ich als Profi-Fotograf leidenschaftlich und mit vielen Ideen für Sie, damit Sie die schönsten Fotos bekommen. Schließlich ist das ein besonders wertvoller Tag und genauso wertvoll sind auch die Fotos, die ich für Sie mache. Wenn Sie mich gerne bei der Arbeit sehen wollen, dann können Sie hier einen schönen Eindruck von meiner Arbeit bekommen:

Video: Hochzeitsfotograf Peter Roskothen fotografiert

Hochzeitsfotograf Peter Roskothen ist kreativer BerufsfotografWenn Sie Fragen haben und mich anrufen möchten
Tel.: +49 (0) 21 58 . 40 40 62 oder schnell per Formular:

Ich / Wir interessieren uns für:

Kleine Hochzeitsreportage ca. 3 Std.
Grosse Hochzeitsreportage ca. 5 Std.
Exklusive Hochzeitsreportage >5 Std.
für unsere standesamtliche Hochzeit
für unsere kirchliche Hochzeit
Exklusive Fotos auf Datenträger

Wie bitte haben Sie uns gefunden?

Anrede

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Anrede Partner

Vorname des Partners (Pflichtfeld)

Nachname des Partners (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Strasse und Nummer (Pflichtfeld)

Ihre PLZ und Ort (Pflichtfeld)

Termin Ihres Hochzeitstages (Pflichtfeld)

Strasse und Nummer der Trauung (Pflichtfeld)

PLZ und Ort der Trauung (Pflichtfeld)

Strasse und Nummer der Feier

PLZ und Ort der Feier

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Anmerkungen / Nachricht

© Copyright Roskothen Fotograf Hochzeitstipps > Fotograf Hochzeitsfotos Düsseldorf Niederrhein Ruhrgebiet