Von der Partnerbörse vor den Traualtar

Fotografiert und geschrieben von

Die Hochzeitsglocken läuten. In der Kirche in Solingen haben fast alle schon Platz genommen. Anja wartet auf ihren Vater, der sie zum Altar geleiten wird. Ein wenig Zeit ist noch. Der Hochzeitsfotograf tritt aus dem Hintergrund, um diesen Moment im Bild festzuhalten. Wie in einem inneren Film laufen bei Anja gerade Erinnerungen an die vergangenen Monate ab.

Von der Partnerbörse an den Traualtar Hochzeit Fotograf Peter Roskothen

Allmählich hatte sie es satt, immer noch allein zu sein. Nie traf sie den Mann, mit dem sie wirklich ihr weiteres Leben verbringen wollte. Ihr fehlten schlicht Zeit und Energie, um auszugehen und sich umzusehen. Für die junge Angestellte in einem Verlag gab es reichlich zu tun, Überstunden inklusive. Da gab ihr eine Freundin den Tip, sich in einer Partnerbörse anzumelden. Dort könne sie doch gezielt und zeitlich flexibel stöbern. Die Freundin kannte zwei Paare, die sich über eine Partnerbörse gefunden haben. Eines ist seit Jahren miteinander glücklich verheiratet, das andere Paar steckt gerade mitten in der Hochzeitsplanung.

Hochzeit Braut mit Brautvater vor der Kirche Hochzeitsfoto Peter Roskothen Fotograf

Andere Hochzeit – ähnliche Situation kurz vor dem Einzug

Trotz ihrer anfänglichen Skepsis entwickelte sich in Anja Neugier. Im Internet gefiel ihr unter zahlreichen Anbietern ein Partnerportal besonders gut und sie meldete sich gleich an. In den folgenden Tagen war sie nach Feierabend fast nur mit dem Sichten und Beantworten von Mitteilungen interessierter Männer beschäftigt. Dabei sammelte sie Erfahrungen über das Online-Verhalten und unterschiedliche Ziele der anderen Mitglieder. Bald folgten erste Telefonate und Verabredungen in Restaurants. Dann begegnete sie ihm: Ralf! Sie waren sich auf Anhieb sympathisch und unterhielten sich schon am ersten Abend so angeregt, daß sie die Zeit völlig vergaßen. Weitere Treffen folgten, es wurde Liebe, ein gemeinsamer Urlaub auf den Malediven schloß sich an, wo sie sich verlobten. Nach ihrer Rückkehr bestellten sie das Aufgebot.

Ralf hatte aus ähnlichen Gründen wie Anja den Weg über die Partnerbörse gewählt. Bis zur Hochzeit wollten beide nun nicht mehr lange warten. Es sollte ein rauschendes Hochzeitsfest werden – mit weißem Brautkleid, langem Brautschleier, einem eleganten schwarzen Hochzeitsfrack für den Bräutigam und Blumenkindern. Außer standesamtlich wollten sie auch romantisch kirchlich heiraten. Bei allem durfte natürlich ein Hochzeitsfotograf nicht fehlen.

Der Fotograf für die Hochzeit räuspert sich vernehmlich. Anja schreckt auf. Sie war völlig in ihren Erinnerungen versunken gewesen. Ihr Vater tritt neben sie. Sie hakt sich bei ihm ein. Sie lächeln sich beide zu. Ein neues Hochzeitsfoto entsteht. Los geht’s. Bräutigam und Hochzeitsgäste warten in der Kirche.

Peter Roskothen ist der Hochzeitsfotograf dieser Hochzeit und erinnert sich an diesen wunderschönen Moment. Tatsächlich lernen sind sehr viele Paare inzwischen im Internet in Partnerbörsen kennen und heiraten.