Profi Fotograf Hochzeitsfotos – Darum!

Fotografiert und geschrieben von

Das sind die Gründe für einen Profifotografen der Hochzeitsfotos!

Warum sollten Sie einen Profi Fotografen beauftragen, wenn es doch so genannte Fotografen und Amateure gibt, die Ihre Hochzeitsfotos billiger machen können? Was kosten gute Hochzeitsfotos überhaupt? Wie sind die Preise für Hochzeitsfotos?

Wenn man die Gründe für einen Profifotografen der eigenen Hochzeitsfotos auf einen ganz kleinen Nenner bringen möchte, dann weil Ihr Tag einmalig ist und die Fotos wirklich auch für Nicht-Fotografen unersetzlich sind. Daß ich als professioneller Fotograf Fotos sehr wertvoll finde, verwundert vermutlich kaum jemanden?. Ich sehe manches Mal Hinterbliebene mit furchtbaren Fotos von ihre Partnern. Abhilfe wäre einfach gewesen, wenn man ein einziges Mal bei uns im Fotostudio gewesen wäre und sich Portraits, romantische Paarfotos, oder einfach lustige, liebevolle Fotos hätte fotografieren lassen.

Profifotograf Hochzeitsfotos Peter RoskothenProfifotograf Hochzeitsfotos im Vergleich zu Amateuren

Viele Frischvermählte fallen auf die Nase mit angeblichen „Fotografen“, die in Wahrheit nichts anderes sind als Amateure, die mit ihrem Ego den ganzen Tag ruiniert haben, indem sie sich selbst überschätzt haben und miserable Fotografien ablieferten. Manche wissen nicht mal, welchen Stil man haben muß und das man zwei Kameras mitnehmen muß weil das die Verantwortung mit sich bringt. Das haben mir ganz viele Menschen erzählt, die ich z. B. bei Familienfotos fotografiert habe und immer habe ich gefragt: „Warum habt Ihr nicht bei mir angerufen?“. Meistens kannten sich das Paar und ich zu dem Zeitpunkt noch nicht und die Frage erübrigt sich.

Viele Menschen fallen mit Amateurfotos auf die Nase

Fragen Sie doch einmal in Ihrem eigenen Bekanntenkreis, wer mit Fotografen Pech gehabt hat.  Sie werden staunen, wie viele Menschen mit schlechten oder gar keinen Hochzeitsfotos auf die Nase gefallen sind. Die Antworten die ich gehört habe: „Die haben die Fotos nicht mehr wiedergefunden.“ über „Grottenschlecht!“, „Ich habe bis heute keine Fotos von denen.“, bis hin zu „Kein einziges schönes Foto…“ (eine Freundin von mir die ihre Freunde gebeten hatte zu fotografieren, als wir uns noch nicht kannten).

Trash Your Weddingdress lohnt sich für viele Paare

Für alle Menschen, denen das so oder ähnlich passiert ist, empfehle ich später ein paar schöne Fotos a la „Trash Your Weddingdress“ zu machen. Das lohnt sich, auch wenn viele Momente des Hochzeitstages dann eben nicht mehr „eingefangen“ werden können. Dafür gibt es wunderschöne Paarfotos in den Hochzeitsklamotten. Und natürlich haben wir mehr Zeit für diese Fotos als am Hochzeitstag. Das Kleid muß dabei übrigens nicht leiden :-). Ich mache solche Fotos oft, weil immer mehr Menschen mit ihren Freunden und nebenberuflichen „Fotografen“ auf die Nase gefallen sind. Ich gebe hier mal ein Zitat (Name und Kontakt gerne auf Anfrage). Das Paar hatte eine bekannte „Fotografin“ in Wesel, die keine Lust hatte an dem Tag zu fotografieren und sich nur selbst eingeladen hatte (auch so etwas gibt es):

Lieber Peter,

daaaaaaankeeeeeeeeeee!!!!!!

Die Fotos sind suuuuuuuuper! Richtig toll! Wir sind begeistert! Alle sind begeistert:). Und auch ganz ganz herzlichen Dank für den Geschenk-Ordner, total schöne Variationen!

Wir sind super glücklich, endlich solche Fotos zu haben! Tausend Dank dafür!

Exklusive Hochzeitsfotos kosten Geld

Immer wieder bestätigt sich die Weisheit „If you pay peanuts, you get monkeys“. Weitaus klüger ist es einen Profi zu engagieren (einen Profifotograf Hochzeitsfotos, den Sie schätzen) und dann mit exklusiven Hochzeitsfotos den Hochzeitstag jederzeit wieder hervorzuholen und sich zu freuen. Gute Fotos gehen ab EUR 750,- los. Wenn das Angebot niedriger liegt, dann haben Sie wieder einen Amateur gefragt.

© Peter Roskothen Profihochzeitsfotograf „Profifotograf Hochzeitsfotos – Warum? Darum! Preise und Gründe“

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.